Mona Filz

Latvia/Germany
“Anarcho-Pin-Ups 1-6”
6 graphic papers, 30×30 cm

(german description by the aithor)
“Meine Anarcho-Pin-Ups bewegen sich in einem unauflösbaren Spannungs- verhältnis: Der Unmöglichkeit der Aneignung der eigenen osteuropäischen Familiengeschichte mit ihren sowohl verdrängten als auch offenbarten
Bezügen und ihren bereits als Kind wahrgenommenen kulturellen Codes.
Als Künstlerin lote ich diese semiotische Kampfzone in Fotografie, Text, Zeichnung und Collage aus und verbinde die Zeichen einer kulturellen Minderheit mit meinen eigenen subkulturellen Signifikaten. Die Auseinandersetzung mit Erinnerungskultur (Oral Histories) führt hier zur konfliktreichen Annäherung an eine überlieferte Schönheitsnorm, die mit meinem westlich sozialisierten geschlechtlichen Selbstbild nicht in Einklang zu bringen ist. Das Aufeinanderprallen von gegenläufigen Stereotypen offenbart die Grenzen der Kommunikation.”
(Mona Filz, Vilnius 09/2005)

CV
Mona Filz lives and works in Berlin, Germany. She has worked among others as photo journalist and stage photographer. She has had various exhibitions, among others “Pillow Garden / Kissen Garten / Sodas Pagalveje” in Kaliningrad, Berlin and Vilnius in 2005.

This entry was posted in Click a Cliché. Bookmark the permalink.

Comments are closed.

^ top